Wir arbeiten nach dem Prinzip von: Responsible Care (zu deutsch “Verantwortliches Handeln”) ist eine weltweite, freiwillige Initiative, die eigenverantwortlich von der chemischen  Industrie für die chemische Industrie entwickelt wurde. Sie steht für den Willen der chemischen Industrie, gegenüber Mensch und Umwelt  verantwortungsvoll zu handeln. Die Chemieunternehmen verpflichten sich, ihre Leistungen in den Aufgabenfeldern Umweltschutz,  Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Anlagensicherheit, Produktverantwortung, Logistik sowie Dialog mit ihren Nachbarn und der  Öffentlichkeit fortlaufend zu verbessern - unabhängig von gesetzlichen Vorgaben. Im Grunde ist Responsible Care kein neues,  eigenständiges Programm, sondern die Zusammenfassung aller Aktivitäten, die dazu beitragen, Entwicklung, Produktion und Vermarktung  von Chemikalien immer sicherer und umweltgerechter zu gestalten unter einem "Markenzeichen".     Das Programm:   Die Grundidee von Responsible Care wurde Ende der 80er Jahre in den USA und Kanada entwickelt. Ein erstes deutsches Responsible-  Care-Programm wurde vom Verband der Chemischen Industrie (VCI) 1991 verabschiedet. Inzwischen beteiligen sich weltweit 42 Staaten  über ihre nationalen Chemieverbände mit eigenen Programmen, über die der internationale Chemieverband ICCA regelmäßig  Zusammenfassend berichtet. An der jährlichen Berichterstattung des VCI über die deutschen Responsible-Care-Aktivitäten beteiligen sich  zur Zeit 800 Chemieunternehmen, die 80% des Umsatzes und der Mitarbeiter der chemischen Industrie repräsentieren.  Grundgedanken der Initiative “Verantwortliches Handeln” - Responsible Care: 1. Die chemische Industrie betrachtet Sicherheit sowie Schutz von Mensch und Umwelt als Anliegen von fundamentaler Bedeutung. Deshalb sind von der Unternehmensführung umweltpolitische Leitlinien zu formulieren und regelmäßig auf neue Anforderungen zu überprüfen sowie Verfahren zur wirksamen Umsetzung dieser Vorgaben in die betriebliche Praxis zu schaffen. 2. Die chemische Industrie stärkt bei allen Mitarbeitern das persönliche Verantwortungsbewußtsein für die Umwelt und schärft deren Blick für mögliche Umweltbelastungen durch ihre Produkte und den Betrieb ihrer Anlagen. 3. Die chemische Industrie nimmt Fragen und Bedenken der Öffentlichkeit gegenüber ihren Produkten und Unternehmensaktivitäten ernst und geht konstruktiv darauf ein. 4. Die chemische Industrie vermindert zum Schutz ihrer Mitarbeiter, Nachbarn, Kunden und Verbraucher sowie der Umwelt kontinuierlich die Gefahren und Risiken bei Herstellung, Lagerung, Transport, Vertrieb, Anwendung, Verwertung und Entsorgung ihrer Produkte. Sie berücksichtigt bereits bei der Entwicklung neuer Produkte und Produktionsverfahren Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltaspekte. 5. Die chemische Industrie informiert ihre Kunden in geeigneter Weise über den sicheren Transport, die Lagerung, die sichere Anwendung, Verwertung und Entsorgung ihrer Produkte. 6. Die chemische Industrie arbeitet ständig an der Erweiterung des Wissens über mögliche Auswirkungen von Produkten, Produktionsverfahren und Abfällen auf Mensch und Umwelt. 7. Die chemische Industrie wird ungeachtet der wirtschaftlichen Interessen die Vermarktung von Produkten einschränken oder deren Produktion einstellen, falls nach den Ergebnissen einer Risikobewertung die Vorsorge zum Schutz vor Gefahren für Gesundheit und Umwelt dies erfordert. Sie wird die Öffentlichkeit darüber umfassend informieren. 8. Die chemische Industrie leitet bei betriebsbedingten Gesundheits- oder Umweltgefahren die erforderlichen Maßnahmen ein, arbeitet in enger Abstimmung mit den Behörden und informiert die Öffentlichkeit unverzüglich. 9. Die chemische Industrie bringt ihr Wissen und ihre Erfahrung aktiv in die Erarbeitung praxisnaher und wirkungsvoller Gesetze, Verordnungen und Standards ein, um den Schutz von Mensch und Umwelt zu gewährleisten. 10. Die chemische Industrie fördert die Grundsätze und die Umsetzung der Initiative ,,Verantwortliches Handeln". Dazu dient insbesondere ein offener Austausch von Erkenntnissen und Erfahrungen mit betroffenen und interessierten Kreisen.
© 2015  _  Chemische Industrie Erlangen GmbH  _  Protective Coatings  *  Industrial Coatings  _  Tel: +49 (0) 9131/3006-0  _  info@ching-coatings.com
CHemische INdustrie Erlangen GmbH
Ihr Spezialist für Korrosionsschutzbeschichtungen
AGB
Home Unternehmen Kontakt sonstiges